Britische Glücksspielaufsicht spricht Strafe gegen In Touch aus

Kostenlose Slots

Die britische Glücksspielkommission ist für ihre hohen Strafen bekannt. Ferner nimmt diese Kommission relativ viele Überprüfungen vor, sodass es in Großbritannien zu zahlreichen Geldstrafen oder Lizenzentzug kommt. Aktuell ist der Glücksspielanbieter In Touch betroffen.

In Touch soll gegen Regeln der Spielersicherheit verstoßen haben

Inhaltsverzeichnis:

In Touch soll gegen Regeln der Spielersicherheit verstoßen habenIn Touch: Größter Online Anbieter in Großbritannien

In Touch muss eine Strafe von über drei Millionen GBP zahlen. Für solch eine hohe Strafe müssen einige Verstöße gegen Regeln vorhanden sein. Bei In Touch hat die Kommission folgendes Fehlverhalten festgestellt:

Bei Boniangeboten per SMS fehlten Angaben über eine Mindesteinsatzsumme und über die Laufzeit der Boni. Kunden dürfen zu Zahlungsanbieter greifen, die als nicht sicher oder seriös einzustufen sind.

Insbesondere die Möglichkeit, unsichere Zahlungsanbieter verwenden zu können, wird von der Kommission als mögliche Unterstützung der Geldwäsche bezeichnet. Das könnte der Grund sein, weshalb In Touch eine so hohe Strafe zahlen muss. Zum Glück jedoch fand kein Lizenzentzug statt. Als weitere Maßnahme muss In Touch jedoch einen Wirtschaftsprüfer beauftragen und selbst zahlen. Dieser Prüfer soll für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften sorgen.

In Touch: Größter Online Anbieter in Großbritannien

In Touch besteht erst seit ungefähr 20 Jahren, konnte sich jedoch in dieser Zeit zum größten privaten Glücksspielanbieter in Großbritannien entwickeln. Interessanterweise bietet dieses Unternehmen nicht nur ein Online Casino, sondern mehrere an. Für einige dieser Online Casinos besitzt das Unternehmen zusätzlich eine Lizenz aus Malta, sodass diese Casinos auch von deutschen Spielern genutzt werden dürfen. Die vorhandenen Lizenzen verdeutlichen, dass es sich bei In Touch Games Limited um einen seriösen Anbieter handelt.

Ein Beispiel stellt slotfactory an, das nur Slots präsentiert. Somit dürfen auch deutsche Spieler zu diesem Angebot greifen. Laut neuem Glücksspielstaatsvertrag dürfen in Deutschland Online Roulette und Online Blackjack nicht mehr angeboten werden. Eventuell entscheiden sich einige Bundesländer, eigene Lizenzen für Online Roulette und diverse Kartenspiele zu vergeben. Ob dies tatsächlich kommt oder nicht, kann derzeit niemand abschätzen.

Recommended
Advertise
© 2022 best online casino slots All rights reserved.