Schweden: Glücksspiel Einschränkungen werden verlängert

European Roulette

So unzufrieden Schwedens Glücksspielanbieter mit den Einschränkungen waren, so zufrieden scheinen jedoch die Spieler zu sein. Letzteres ergab eine Studie. Womöglich werden aus diesem Grund die Einschränkungen für Glücksspiele weiter verlängert. Es könnten jedoch auch andere Gründe für eine Verlängerung der Regulierungen vorliegen.

So sehen die Einschränkungen derzeit aus

Inhaltsverzeichnis:

So sehen die Einschränkungen derzeit ausSpieler in Schweden sind zufriedenRegierung möchte Beschränkungen weiter regulierenOnline Casinos bieten bereits Sicherheitsmaßnahmen an

Im ersten Lockdown letzten Jahres beschloss Schweden, das Glücksspiel stärker zu regulieren. Aus diesem Grund gab es erstmals ein Einsatzlimit, ein Zeitlimit und Einschränkungen beim Bonus. All dies sollte die Spielersicherheit erhöhen. Der Grund für die Maßnahmen lag in der Zunahme des Glücksspiels während des Lockdowns. Experten verfolgten diese Änderung mit Besorgnis und kreierten die strengen Maßnahmen.

Ursprünglich hieß es, dass das Einsatzlimit von 500 SEK pro Woche nur bis zum Ende der Corona Pandemie laufen sollte. Nun könnte es sein, dass das Einsatzlimit auf Dauer gilt. Der Branchenverband BOS kritisierte von Beginn an diese Maßnahmen, da sich hierdurch die Einnahmen der lizenzierten Online Casinos verringern. Hinzu kam, dass die Einschränkungen nicht für ATG gelten. Letzterer bietet Wetten für Pferderennen an und besaß eine Monopolstellung.

Während BOS bemängelt, dass die Einschränkungen nicht auch für ATG gelten, wird dies von ATG selbstredend verteidigt. Ihrer Meinung nach wären Wetten nicht so kritisch und gefährlich wie Online Casinos.

Spieler in Schweden sind zufrieden

Seit Schweden den Online Glücksspielmarkt legalisiert hat, stieg die Zufriedenheit der Spieler stark an. Dies ermittelte eine neue Studie, an der 1500 Spieler teilnahmen. Die Zufriedenheit stieg im Vergleich zum Vorjahr um knapp 10 Prozent an. Fraglich ist, wann die Studie durchgeführt wurde und ob dies bereits zum Zeitpunkt der Einschränkungen geschah.

Es ist kaum vorstellbar, dass die Spieler mit den Einschränkungen zufrieden sind. Wer diese jedoch mit den Vorschriften anderer Länder vergleicht, stellt schnell fest, dass die Einschränkungen gar nicht so schlimm sind. In Deutschland könnte in Zukunft ein Einsatzlimit von 1000 Euro gelten. Dieser Wert liegt über dem in Schweden.

Eine Beschränkung der Boni nimmt natürlich kaum ein Spieler gerne hin. Schließlich handelt es sich hierbei um kostenlose Gewinnchancen. Aus diesem Grund steht die per Studie ermittelte Zufriedenheit im Gegensatz zu den öffentlichen Meldungen.

Regierung möchte Beschränkungen weiter regulieren

Obwohl die BOS mit den derzeit gültigen Einschränkungen keinesfalls zufrieden ist, denkt die Regierung über eine Verschärfung dessen nach. Auf dem Plan steht, die Werbung weiter einzuschränken und die Glücksspielprodukte verstärkt zu kontrollieren. Hiermit soll gewährleistet werden, dass sich auf den legalen Markt keine illegalen Anbieter drängen können.

Bezüglich der Werbung wird gefordert, dass diese zwischen 6 Uhr morgens und 21 Uhr abends nicht ausgestrahlt werden soll. Positiv an dieser Forderung ist, dass dies nur für besonders riskante Spiele gilt. Doch wer bestimmt, auf welche Spiele diese Tatsache zutrifft? Die Glücksspielbehörde Spelinspektionen soll eine Einteilung vornehmen.

Inwiefern weitere Einschränkungen sinnvoll sind, ist fraglich. Im Jahr 2019 freuten sich zwar die meisten Online Casinos, dass der Glücksspielmarkt reguliert wurde. Trotzdem verlor damals zum Beispiel Betsson einen Umsatz von 75 Prozent. Zwar beziehen sich diese Zahlen nur auf einen Monat. Trotzdem könnten weitere Regulierungen und Einschränkungen zu einem weiteren Umsatzverlust führen.

Online Casinos bieten bereits Sicherheitsmaßnahmen an

Ob behördlich regulierte Einschränkungen die Spielersicherheit erhöhen, ist ebenfalls fraglich. Immerhin bieten die meisten Online Casinos bereits viele Möglichkeiten an, anhand derer sich ein Spieler selbst schützen kann. So ist es bei jedem Anbieter möglich, ein Einsatzlimit festzusetzen. Diese Idee lässt dem Spieler ein hohes Maß an Selbstbestimmung. Zudem kann das Einsatzlimit an ein Verlustlimit gekoppelt werden. Diese Idee erhöht den Spielerschutz: Wer nur ein Einsatzlimit festlegt, verhindert keine Überschuldung des Spielers. Somit kann ein reines Umsatzlimit infrage gestellt werden.

Ähnlich verhält es sich mit den Boni. Zwar bieten die meisten Online Casinos einen relativ hohen Willkommensbonus an, der natürlich einen gewissen Reiz ausübt. Wer jedoch über Selbstbeherrschung verfügt, nutzt den Bonus nicht aus. In der Regel gibt es eine sehr niedrige Mindestsumme, die zum Erhalt des Bonus eingezahlt werden muss. Nutzt der Spieler diese Möglichkeit aus, so reduziert er bewusst seinen finanziellen Einsatz und kann sich Schritt für Schritt an die Gepflogenheiten des Online Casinos herantasten. Wichtig in diesem Zusammenhang sind die Umsatzbedingungen, die vorgeben, wie oft der erhaltene Bonus umgesetzt werden muss. Zudem gilt, dass nicht jeder Einsatz bei allen Tischspielen und Slots gleich hoch gewertet wird.

Wichtig ist, dass immer nur ein seriöses Online Casino gewählt wird. Solch eines besitzt eine Lizenz und bietet die oben erwähnten Maßnahmen zur Erhöhung der Spielersicherheit an. Ferner sollten immer nur Volljährige Spieler akzeptiert werden.

Recommended
Advertise
© 2022 best online casino slots All rights reserved.